Einsteiger-Sets für die Schultüte

Bild Fischertechnik

In einigen Bundesländern neigen sich die Sommerferien bereits dem Ende zu. So manches neue Schulkind blickt nervös auf den Schulstart und freut sich auf die gefüllte Schultüte.

Als kleines Präsent dafür eignen sich besonders die Starter-Sets von fischertechnik. Sie enthalten Spiele, die einfach zusammenzubauen sind. Darüber hinaus sorgen sie für großen Spielspaß in der neuen Klasse. Die vier Sets sind jeweils für 14,99 Euro erhältlich.

Die stabilen Bausteine von fischertechnik werden seit einigen Jahren an Schulen und Universitäten eingesetzt, um komplexe Themen wie „Statik“, „Elektronik“ oder „erneuerbare Energien“ zu lehren. So lassen sich Theorie und Praxis im Unterricht verbinden.

Um Schülerinnen und Schüler einen einfachen Einstieg in spätere MINT-Projekte zu bieten, eignen sich besonders die Einsteiger-Baukästen von fischertechnik. Sie fördern sowohl die Kreativität als auch das logische Denken von Kindern.

Dabei sorgen die kleinen Sets für viel Spielspaß: Mit dem fischertechnik Baukasten Pinball lässt sich das Spielfeld des Spielautomaten-Klassikers konstruieren. Eine Metallkugel wird auf das Spielfeld geschossen und stößt auf verschiedene Hindernisse, bevor sie ihr Ziel erreicht. Das Spiel kann in unterschiedlichen Varianten gespielt werden.

Auch die Zielfelder können flexibel gestaltet werden – entweder mit dem Vordruck mit Punktezahl oder mit leeren vorgedruckten Felder, in denen kreative Zielwertungen Platz finden.

Geschicklichkeit ist gefragt beim kompakten fischertechnik Labyrinth. Mit den Flexprofilen lässt sich ein Parcours gestalten, der so geschickt bewegt werden muss, dass die Stahlkugel über Hindernisse ins Ziel geführt wird.

Der Baukasten Slide Battle enthält 102 Bausteine, die zu einem Spielbrett zwei abgetrennten Feldern zusammengebaut werden. Jeder Spieler erhält sechs Bausteine in derselben Farbe.

In der Mitte des Spielbretts befindet sich ein Tor. Sobald die Gummikordel gespannt wird, geht’s los: Jeder Stein muss ins Spielfeld des Gegenübers geschossen werden.

Die Ping Pong Bowling Bahn ist ein Parcours, an dem ein Papiertrichter angebracht wird. Dort wird ein Tischtennisball eingeworfen, der eine Wippe betätigt. Diese bringt die Stahlkugel ins Rollen. Sobald die Kugel durch die Flexprofile gerast ist, trifft sie auf Bowlingkegel.

Doch nun wird es spannend: Wie viele Kegel fallen um? Das Spiel kann alleine oder in der Gruppe gespielt werden.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13921 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.