Femina Sapiens

Bild Midas Verlag

Viele der archäologischen Funde, mit denen die Wissenschaft die Entwicklung des Menschen erklärt, stammen von Frauen und Mädchen. Und doch sprechen wir ausschließlich vom »Homo sapiens«, pilgern zu Ötzis Museum und glauben, alle Höhlengemälde stammten von urzeitlichen Männern ab.

»Femina sapiens« zeigt die Entstehung der Menschen und verliert dabei die Frauen nicht aus dem Blick. Denn die Forschung zeigt, dass sie eine durchaus entscheidende Rolle im Zusammenleben der Urmenschen spielten.

Wir stellen Ihnen Lucy, Ardi, Mrs. Ples, Benjamina, Denny und viele andere vor. Schauen Sie genau hin, schließlich sind sie sozusagen unsere Ururururururur-Großmütter!

Spannend und wichtig: Die Prähistorie ist weiblich!

Das Buch in Kürze:

  • Das erste Buch zum Thema – hoch spannend nicht nur für Kinder
  •  Der Titel basiert auf aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  •  Die Autorin ist anerkannte Wissenschaftlerin und die grandiosen Illustrationen sorgen für einen faszinierenden visuellen Zugang.
  • Aktuelles Thema: Die Entwicklung der Menschheit und ihre weiblichen Wurzeln.
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14012 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.