Burg Flatterstein

Bild Drei Magier

Es gibt Spiele, die fesseln sofort. Da ist das dreidimensionale Spielfeld, welches eine Burgruine darstellt. Und weil man sich viel vorgenommen hat, will man den obersten Punkt der Burgruine erreichen. Die Burg entsteht in der Spielschachtel.

Aber auf dem Weg dorthin muss man durch den Burghof und dort warten einige Überraschungen auf den Spieler und auch wenn die Fledermäuse uns helfen wollen, muss man auf morsche Brücken und andere Dinge achten. Und Vorsicht, in manchen Situationen tauchen da noch Geister auf.

Der Weg zum Ziel ist vorgegeben und man muss über diesen das Ziel erreichen. Das Interessante dabei ist, dass man nicht über Würfelaugen die Spielfigur setzt sondern durch die Fledermäuse. Landet eine Fledermaus im Hof, kann man die Figur um ein Feld weiterziehen. Wenn man es schafft, die Fledermaus durch das Fenster fliegen zu lassen, geht es sogar drei Felder weiter.

Nun muss man nicht warten, bis es dunkel ist, nein die Fledermäuse gehören zum Spiel. Viele kleine Fledermäuse liegen dem Spiel bei. Diese werden geschickt mit dem Katapult bewegt oder besser gesagt geschossen. Weiterhin werden die Geisterkarten benötigt, die gemischt neben dem Spiel liegen. Für das erste Spiel werden die bösen Geister aussortiert.

Die anderen Geister helfen dem Spieler, so kann man zwei Fledermäuse verschießen oder gar seine Figur an den ersten heranziehen. Diese Karten bekommt man, wenn eine Fledermaus in einen Graben fliegt.

Bild Drei Magier
Bild Drei Magier

Die Geisterkarten kann man dann in der nächsten Runde einsetzen. Und wenn es mal passiert, dass eine Fledermaus über die Burg fliegt, muss man halt mal stehen bleiben. Das werden in erster Linie die Eltern sein, denn Kinder sind hier geschickter.

Die Löcher auf dem Weg zum Ziel kann man nur überwinden, wenn man darüber hinaus zieht. Die Figuren dürfen nicht durch die Löcher fallen. Wenn nicht, bleiben diese vor dem Loch stehen. Wer den Burggipfel erreicht, bekommt den Pokal überreicht und ist Gewinner dieser Spielrunde, denn bei einer wird es nie bleiben.

In der zweiten Variante kommen die roten Kärtchen noch ins Spiel. Verständlich also, dass man diese merkwürdigen Quälgeister meist schnell wieder loswerden möchte.

Spielmaterial
Dieser Titel besticht durch das hervorragende Spielmaterial und das dreidimensionale Spielfeld. Alles natürlich in sehr guter Qualität, eben Drei Magier typisch. Die Spielanleitung ist leicht verständlich und sie wurde auch noch hervorragend illustriert.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass die Jury Spiel des Jahres diesen Titel auf die Empfehlungsliste gesetzt hat.

Fazit
Burg Flatterstein ist ein brillantes Spiel, welches nicht nur schön aussieht, sondern sich richtig gut spielt. Kinder sind beim Fliegenlassen der Fledermäuse geschickter als ihre Eltern. Denn durch das Betätigen der Starteinrichtung wird die Fledermaus per Luftzug zum Fliegen gebracht. Und das macht so richtig Spaß.

Da die Spiele vom Verlag drei Magier immer so hervorragend gestaltet sind, wäre es vielleicht eine tolle Idee, die einzelne Bilder als PDF Ausmalbilder den Kindern zur Verfügung zu stellen.

  • Verlag : Drei Magier
  • Autor : Guido Hoffmann
  • Grafik : Rolf Vogt
  • Spieleranzahl : 2 bis 4 Spieler
  • Alter : ab 6 Jahren
  • Dauer : 15 bis 25 min

 

Quelle: Drei Magier

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5154 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen