Abenteuerland

Bild Haba

Komm mit ins Abenteuerland, so heißt ein bekannter Musiktitel und diese Einleitung sollten die Spieler annehmen und die Wälder, Wiesen und Bergregionen erkunden.

Aber dieses beschauliche Reich wird von den Nebelwesen bedroht. Somit müssen die Spieler dem König beim Kampf gegen die Nebelwesen zur Seite stehen.

Die gewonnenen Kämpfe bringen zum Schluss Punkte. Der Spielplan ist in verschiedene Regionen aufgeteilt und nur in diesen Regionen können die Gegenstände wie Schwerter, Kräuter oder Gold abgelegt werden.

So findet man Gold nur in der Nähe des Flusses. Und wenn Gold abgelegt wurde, wird gleichzeitig der Wassergeist auf das aktuelle Goldstück gestellt. Alle Figuren, die diese Figur überspringt, werden dann aus dem Spiel genommen, wenn man zum nächsten Goldklumpen muss.

Bevor aber das Spiel beginnt, wird das Spielfeld entsprechend vorbereitet. Ein Spielzug besteht darin, dass man zwei Spielkarten ziehen muss. Auf diesen stehen die Koordinaten, auf welchen vorgegeben ist, wo die Gegenstände Schwerter, Kräuter, Gold, Gefährten und Nebelwesen abgelegt werden müssen.

Erst dann kann man seine eine oder auch beide Figuren entsprechend der Spielregel setzen. Wenn eine Nebelwesenkarte platziert wird, kann man noch eine weitere Karte ziehen.

Das Wichtige im Spiel ist, Schwerter, Gold und Kräuter zu sammeln, um sich dem Kampf zu stellen. Mit diesen Gegenständen wird die Stärke erhöht und dann ausgewürfelt. Das Ergebnis wird zusammengezählt. Hat man dann mehr Punkte als das Nebelwesen, ist der Kampf gewonnen.

Wenn nicht, kommt diese Spielfigur aus dem Spiel. Bei einem Sieg gehört das Nebelplättchen dann dem Spieler, auf welchem auch die Punkte vermerkt sind. Und je nach Szenario, welches man spielt, gibt es sofort oder am Ende die Punkte. Gerade diese Szenarien bringen die Würze ins Spiel.

Sobald der Vorrat an Schwertern oder Gefährten aufgebraucht ist, ist das Spiel beendet. Im Anschluss findet die Auswertung des Spieles statt und wer die meisten Punkte hat, hat das Spiel gewonnen.

Bild Haba
Bild Haba

Fazit

Abenteuerland ist ein Familienspiel mit einfachen und verständlichen Regeln. Typisch Haba ist die hohe Qualität des Spielmaterials und die gelungene, passende Grafik.

Mit der neuen Reihe, man erkennt sie an der anderen farblichen Gestaltung der Spielschachtel, möchte Haba nun auch Familienspiele auf den Markt bringen. Diese Idee passt, denn Haba greift hierbei auf die positiven Erfahrungen der letzten Jahre zurück und man fragt nur, warum erst jetzt.

Abenteuerland ist ein gelungenes Spiel, welches vor allem in voller Besetzung mit Spielern den richtigen Spielspaß entwickelt.

Durch die Szenarien kommt so richtig Würze ins Spiel, denn hierdurch wird die Punktvergabe richtig interessant. Das Spiel bietet eine interessante Mischung aus Strategie und Taktik, aber so, dass Familien im Spiel nicht über- oder gar unterfordert werden.

  • Verlag Haba
  • Illustratoren Franz Vohwinkel
  • Autoren Wolfgang Kramer und Michael Kiesling
  • Ab 10 Jahre
  • 2 bis 4 Spieler

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 4607 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen