Monsieur Carrousel

Bild Hutter

Der Jahrmarktbesuch ist immer ein Ereignis. Und mit diesem Spiel holt man den Jahrmarkt nach Hause auf den Spieltisch. Alle Kinder wollen mit dem Karussell fahren.

Alle Kinder (Spielfiguren) wollen darauf ein paar Runden fahren, doch der Schausteller „Monsieur Carrousel“ blickt besorgt zum Himmel empor: Dicke Wolken beginnen, die Sonne zu verdecken.

Hoffentlich können noch alle Kinder gemeinsam fahren, bevor es anfängt zu regnen und „Monsieur Carrousel“ sein beliebtes Fahrgeschäft für heute schließen muss!

Was bei diesem Spiel sofort auffällt, ist die Qualität des Spielmaterials.

Es ist nicht nur alles gut durchdacht, nein, das Spielmaterial ist perfekt. Plastik gibt es hier nicht.

Alles, außer dem Spielfeld, ist aus Holz. Und alles funktioniert perfekt. Hinzu kommt die kindgerechte Gestaltung des Spiels. Wenn alles zusammengebaut ist, steht ein Karussell auf dem Tisch.

„Monsieur Carrousel“ ist ein kooperatives Kinderspiel und nur gemeinsam kommt man ans Ziel. Das Ziel besteht darin, für jedes Kind einen Platz auf dem Karussell zu erlangen, bevor der Regen beginnt. Es gibt dabei aber verschiedene Schwierigkeitsstufen und man sollte man Anfang die kleinste wählen.

Der Spieler, der am Zuge ist, würfelt mit dem Farbwürfel. Dabei spielt man das Spiel in zwei Phasen. Die erste Phase ist das Würfeln.

Dann darf der Spieler ein Kinderplättchen auf das passende Farbfeld des Karussells ablegen. Man sollte sich dabei merken, auf was man Platz genommen hat. Ist der Platz schon besetzt, kann man ein Kind auf das Feld setzen, auf den gerade der Monsieur mit seiner Hand zeigt.

Sitzt hier schon ein Kind, muss der Spieler erraten, auf welchem Gegenstand das dort liegende Kind sitzt. Hat man es richtig erraten, legt der Spieler einen Sonnenstrahl ab. Ist der Strahl vollständig, kann man einen bereits liegenden Regentropfen entfernen.

Bild Hutter/ Loki

Bei einer falschen Antwort wird ein Regentropfen abgelegt.

Sind alle Regenfelder belegt und es sind noch Plätze auf dem Karussell frei, haben die Kinder das Spiel verloren.

Fazit

Dies ist ein Kinderspiel, wie man es sich wünscht. Sehr gutes Spielmaterial, eine sehr verständliche Spielanleitung und eine Grafik, in die man sich einfach verlieben kann.

Wie gesagt, es ist dann ein kleines Holzkarussell, was da auf dem Spielfeld steht. Und es dreht sich perfekt.

Spielerisch wird die Merkfähigkeit der Kinder geschult, sie lernen Farben kennen und sie müssen sich abstimmen und unterstützen, eben im Team arbeiten.

Diesen Titel kann man daher nur empfehlen, da hier wirklich alles perfekt zusammenpasst, was man so nicht oft findet.

Bild Hutter/ Loki
  • Verlag Loki/ Huch
  • Autor: Sara Zarian
  • Illustration: Apolline Etienne
  • Ab 4 Jahre
  • Dauer: 15 Minuten
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Bora Bora

Brettspiele
November 11, 2016 Wilfried Just 0
Wohlüberlegt müssen die Spieler die Würfel auf den verschiedenen Aktionskarten einsetzen. Wer den besten Überblick [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6732 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.