Conni und die Ponys im Schnee

Bild Universal Music

was Conni dieses Mal unterm Weihnachtsbaum findet, ist ein ganz besonderes Geschenk:

Winterferien auf dem Reiterhof! Und das Beste daran ist, ihre Freundin Anna bekommt von ihren Eltern denselben Gutschein und darf auch mitkommen!

Auf dem Hof der Familie Behrens fühlen sich die beiden Freundinnen so richtig wohl und geborgen. Sie waren auch schon im Sommer dort und hatten wundervolle Reitferien.

Aber: Wie wird es wohl im Winter sein?

Ein unvergessliches Erlebnis und spannendes Abenteuer wartet auf sie … dabei treffen sie ihre Reiterfreunde wieder und helfen einer „Prinzessin“, die in echte Schwierigkeiten gerät.

Das Hörspiel „Conni und die Ponys im Schnee“ nach dem gleichnamigen Buch von Julia Boehme ist wieder allen Conni-Fans und Pferdefreunden ab 6 Jahren empfohlen. Der zwischenmenschliche Umgang miteinander und der Zusammenhalt in der Gruppe – auch wenn es mal schwierig wird – spielen in dieser Geschichte eine ganz bedeutende Rolle. Mit viel Mitgefühl und großer Leichtigkeit erzählt die Autorin dieses spannende Winterabenteuer, das zum Glück ein gutes und versöhnliches Ende nimmt.

Infos zum Hörspiel „Conni und die Ponys im Schnee“

Conni und Annas Eltern haben sich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für die beiden unzertrennlichen Freundinnen ausgedacht: Winterferien auf dem Reiterhof bei Familie Behrens. Die Mädchen freuen sich auf die Ausritte mit den Ponys durch den verschneiten Winterwald!

Als sie auf dem Hof ankommen, wird die Freude noch größer, denn auch ihre Reiterfreunde Liska, Celina, Lars und Moritz sind wieder da. Zum ersten Mal werden sie alle zusammen Silvester feiern. Die warmherzigen Reiterhofbesitzer Herr und Frau Behrens kündigen auch gleich noch einen neuen Gast an: Verena kommt mitsamt eigenem Pferd auf dem Hof an und mäkelt erst einmal an allem herum.

Am liebsten würde sie gleich wieder abreisen, doch ihr Vater überredet sie zu bleiben. Das kann ja lustig werden! Das Mädchen entpuppt sich als verwöhnte „Prinzessin“ und grenzt sich ständig von den anderen ab. Überhaupt scheint sie mit der Gesamtsituation unzufrieden zu sein und lässt das auch alle anderen spüren. Conni, Anna und die anderen Kinder versuchen sie dennoch immer wieder in die Gruppe einzubinden, was bei Verena allerdings auf Ablehnung stößt.

Bild Universal Music

Als sie sich heimlich allein mit ihrem Pferd auf einen Ausritt begibt, gerät sie prompt in Gefahr. Zum Glück reiten Conni und ihre Freunde ihr nach und sind im richtigen Moment zur Stelle. Bei Verena setzt ein Sinneswandel ein und sie ist dankbar, dass mit Hilfe der Reitergruppe alles gerade nochmal gut gegangen ist.

Sie sieht ein, dass sie sich falsch benommen hat und ist froh, dass die anderen sie trotz ihrer Eskapaden noch mit offenen Armen ins Team aufnehmen. Ein wunderschöner Winterurlaub geht zu Ende und alle sind sich einig: Diese Reiterferien werden nicht die letzten sein!

Das 60. Conni-Hörspiel „Conni und die Ponys im Schnee“ nach dem Buch von Julia Boehme (Carlsen Verlag) wurde am 18.10.2019 bei Universal Music Family Entertainment/Karussell veröffentlicht und ist auch als Download und Stream erhältlich.

Auch Interessant

News

Gelly Break

November 8, 2018 Wilfried Just 0
Die Berliner Indie-Entwickler ByteRockers´ Games und Wild River, das Label des Münchener Publishers EuroVideo, haben [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7120 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.