Das Geisterschloss

Bild Goliath

Das Geisterschloss ist extrem unheimlich…Wer traut sich hinein, um durch alle grueligen Räume zu gehen? Wer findet den richtigen Weg durch die Eingangshalle?

Durch das Verließ und den Friedhof? Pass auf, dass du nicht von den Ästen des lebenden Baumes gefangen wirst!

Weiche der Axt aus, und lass dich nicht vom rollenden Schädel erwischen! Wer wird den Geist als erster wieder zurück in den Sarg jagen?

Wir bekamen ein Spiel zum Testen. “Das Geisterschloss” ließ anhand der Verpackung schon auf tollen Spaß schließen. Also gingen wir es an.

Mein Sohn, 9 Jahre alt, machte sich sogleich an den Aufbau . Es ging ihm sehr leicht von der Hand, auch dank der recht guten Anleitung.

Es sind viele niedliche Details eingebaut. Nur die Bärenfalle, die das Spiel enthält, lässt sich recht schwierig einbauen, da der Mechanismus sehr sensibel reagiert. Aber mit ein wenig Fingerspitzengefühl haben wir das auch geschafft.

Jetzt ging es ans Spielen. Die Spielregeln sind einfach und verständlich. Es machte einen höllischen Spaß, durch das Geisterschloss zu wandeln. Den Mitspieler versuchte man durch die eingebauten Fallen aufzuhalten und abzuhängen. Am Ende löst man den Fluch über das Schloss auf, indem man den Sargdeckel schließt.

Fazit

Mein Sohn fand das Spiel so toll, dass wir es wahrscheinlich bis zur “Geisterstunde” hätten spielen können. Wir haben es auch nicht wieder auseinander gebaut. Es steht jetzt allzeit spielbereit auf dem Regal.

Ein wirklich lustiges Spiel für “unerschrockene” Kinder.

  • Genre: Familienspiel
  • Verlag: Goliath
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13765 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.