Stadt-Land-Spielt!

Bild planetlan GmbH

Bereits ein halbes Jahrzehnt steht das Non-Profit Event als Symbol für den Kulturwert des Spiels. Veranstalter, die einen Standort ausrichten möchten, können sich ab dem 1. März bewerben.

Im Herbst 2017 öffnet „Stadt-Land-Spielt!“ zum fünften Mal die Pforte für alle Spielebegeisterten und feiert so ein Jubiläum. Seit 2013 dreht sich am zweiten Septemberwochenende an zahlreichen Standorten in Deutschland und Österreich alles um das Gesellschaftsspiel – vom 09. bis zum 10. September 2017 kommen Besucher, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Alter zusammen, um gemeinsam eine spielerische Zeit zu verbringen.

Alle Veranstalter, die dieses Wochenende unterstützen möchten, können sich vom 1. März bis zum 31. Mai per Online-Formular auf der Webseite anmelden: www.stadt-land-spielt.de.

Um eine entsprechende Bewerbung der Standorte zu ermöglichen, versorgt die Geschäftsstelle alle zugelassenen Veranstalter mit kostenfreiem Werbe- und Pressematerial.

Vor Ort sorgen bunte Aktionen für die extra Portion Spannung unter den Besuchern: Unterschiedliche Turniervarianten laden Groß und Klein zum spielerischen Kräftemessen ein. Des Weiteren gibt es begehrte Sonderdrucke, die das eigene Lieblingsspiel zuhause im Handumdrehen erweitern.

Bild Hasbro

Das Österreichische Spielemuseum, das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz, das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, Drübberholz – Spielezentrum Nds. sowie das Spielezentrum Herne möchten als Initiatoren gemeinsam mit der planetlan GmbH das Spielen in Gesellschaft und Familie fördern und sich somit für die Anerkennung des Kulturguts Spiels einsetzen.

Die Initiative „Stadt-Land-Spielt!“ wird seit 2016 vom Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, tatkräftig unterstützt.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9023 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.