Knaller von SpinMaster

Bild SpinMaster

Hat jemand „Bock auf Socke?“
Im neuen Familienspielspaß „Bock auf Socke?“ dreht sich alles um ein Paar Ringelsocken, in denen verschwindet, was der Spielkarton hergibt: Je 30 kleine Gegenstände wie Spielzeugautos, Würfel, Tischtennisbälle und andere Kleinteile werden zu Spielbeginn in die beiden Strümpfe gestopft.

Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Denn für die beiden gegnerischen Teams gilt es, verschiedene Gegenstände blind zu erfühlen. Wonach gesucht werden muss, verrät die mitgelieferte Drehscheibe.

Wer das jeweilige Objekt der Begierde als Erster aus dem Strumpf zieht, erntet einen Siegpunkt für seine Mannschaft.

Kuscheliges Zeichenspiel für Katzenliebhaber: „The Cat Game“
Niedliche Kätzchen auf samtweichen Pfoten schleichen an den Spieltisch und tummeln sich auf den Maltableaus des neuen Spiels „The Cat Game“.

Die Spieler geben dabei alles, um mittels der felligen Statisten Begriffe aus drei Kategorien „Schnurrige Streifen“ (Filme), „Katzönlichkeiten“ (berühmte Persönlichkeiten) und „Katzivitäten“ (Tätigkeiten) so zu Papier zu bringen, dass ihre Mitspieler sie erraten können.

Bild SpinMaster

Der haarigste Spieler beginnt, den Begriff zu zeichnen. Hilfestellung gibt eine der 18 Katzenkarten, die unter eine durchsichtige Folie des Zeichentableaus gesteckt und so gekonnt wie möglich in das Katzenkunstwerk integriert wird.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9037 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.