Krake beim Schneider

Bild metermorphosen

Metermorphosen ist ein ganz besonderer Verlag, es ist der Verlag mit dem kleinen I-Tüpfelchen, was man bei anderen Verlagen nie findet.

Mal ehrlich, welcher große Verlag würde zum Beispiel sein Memospiel Verkaufshit nennen. Sie können es, denn die Damen und Herren des Verlages besitzen Ironie, Witz und eine kleine Prise Frechheit.

Das macht Metermorphosen aus, das Verwandeln ist hier Programm. Für ihre Spiele erhielt der Verlag bereits zahlreiche Auszeichnungen. Wenn man ein außergewöhnliches Spiel sucht, wie Krake beim Schneider, ist man hier richtig.

Nadia Budde ist Autorin für dieses Spiel, welches zuvor als Buch im Hammer Verlag erschienen ist. Frau Budde wurde mit dem Buch „Eins Zwei Drei Tier“  bekannt. Für dieses Buch erhielt die Autorin und Illustratorin zahlreiche Preise. Frau Budde arbeitet an verschiedenen Hochschulen, wie dem Bauhaus in Weimar oder der Burg Giebichenstein, als Professorin.

Das Spiel

Ein Memospiel mit Giraffen und Drachen, Büffeln und Bären, die Dinge tun, die sonst wir Menschen machen. 36 Paare, verbunden mit einem knackigen Zweizeiler. Gezeichnet und gedichtet von der preisgekrönten Berliner Künstlerin Nadia Budde.

Unter Paaren finden sich bis zur Erschöpfung bügelnde Waschbären, Nacktschnecken beim Sonnenbad und Hirsche beim Picknick.

Hinreißend witzige Alltagsszenen, verpackt in einem schmuckvollen Nähkästchen im Kleinformat. Ein Faden kommt aus der Box und schließt sie, im Inneren findet sich neben den Karten auch ein Papiermaßband, das von den Tieren des Spieles bevölkert ist.

Fazit

Es geht um Doppeldeutigkeit, um Witz und Spaß. All das bietet dieses Memospiel, was aber in diesem Fall doch etwas für die Größeren ist.

Aber es ist auch ein ideales Partyspiel, denn beim Spielen kommt man aus dem Lachen nicht heraus.

Nicht nur tolle Spielideen hat der Verlag, nein, er weiß auch, wie man auffällige Verpackungen, die einem sofort ins Auge fallen, generiert. In der Hinsicht, eine klare Empfehlung.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10045 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.