Gehirnjogging und Spielspaß für Groß und Klein

Bild Clementoni

Egal ob beliebte Disneymotive wie Mickey Mouse oder die Skyline von New York – Puzzles von Clementoni versprechen Knobelspaß und Spielfreude.

Je nach Alter und Fähigkeit arbeiten sich Puzzlefans Stück für Stück an ihr Motiv heran. Verschiedene Schwierigkeitsgrade fördern schon bei kleinen Kindern die Lust am konzentrierten Suchen und Ausprobieren. Die Puzzle-Welt für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene reicht von 500 bis zu 13.200 Teilen und hält mit der „Impossible“-Reihe eine besondere Herausforderung bereit: Diese Spiele zeichnen sich durch äußerst anspruchsvolle Motive aus.

So wartet im Puzzle „Marvel Universe“ ein Wimmelbild aus 1.000 Helden-Teilen auf motivierte Spieler*innen. „Frozen 2“, ebenfalls mit 1.000 Teilen, zeigt als Motiv Olaf den Schneemann mitten in einem herbstlichen Blättermeer. Ein farbenfrohes Puzzle aus einer schier unendlichen Anzahl Emojis erweckt die faszinierende Welt der Smileys Teil für Teil zum Leben und stellt Fans der bekannten Lachgesichter vor so manche Herausforderung. Diese Puzzles sind selbst für geübte Profis ein kleines Abenteuer. Eines haben alle Puzzles gemeinsam: Kinder und Erwachsene schulen ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten – Gehirnjogging für die ganze Familie.

„2 in 1“ – die Spielsets für mehr Abwechslung zu Hause und unterwegs
„Mir ist langweilig!“ Die meisten Eltern kennen diesen Satz. Doch damit ist nun Schluss.

Die drei neuen Clementoni Spielsets „2 in 1“ bringen Spielfreude und Abwechslung – egal ob zu Hause oder unterwegs in der Bahn oder im Restaurant. Das Besondere: Jede Box enthält zwei Spiele. Im ersten Set warten Das Gänsespiel und Tangram auf begeisterte Spieler*innen.

Beim Tangram-Spiel werden Bausteine aus verschiedenen Formen und Größen zu Figuren zusammengelegt, wodurch die Beobachtungsgabe und Kreativität von Kindern ab 6 Jahren gefördert werden. Das klassische Gänsespiel wurde überarbeitet: In der neuen Version hat jede*r Spieler*in drei Spielfiguren und entscheidet nach jedem Würfeln, welche Spielfigur sie/er bewegt, um das Ziel als Erste*r zu erreichen.

Das zweite „2 in 1“-Set enthält die Spiele Tic-Tac-Toe und Galgenmännchen, zwei Klassiker, die bei Kindern und Spieler*innen jeden Alters beliebt sind.

Bei Tic-Tac-Toe gewinnt die- oder derjenige, die bzw. der zuerst drei Symbole in eine Reihe legt. Bei Galgenmännchen geht es darum, das vom Gegner
ausgedachte Wort als Erste*r zu erraten.

Auch das dritte Set enthält zwei neu aufgelegte Spieleklassiker: Schiffe versenken und Dame. Schiffe versenken ist ein Spiel, das Logik und Strategie erfordert! Dame eignet sich perfekt, um Freund*innen
herauszufordern.

Ab 6 Jahren. UVP: 8,99 Euro. Erhältlich ab sofort.

Minions & Freunde im Doppelpack – die neuen Memo-Spiele
Fans der lustigen Minion-Filme dürfen sich auf zwei neue Memo-Spiele freuen.

„Memo Kompakt – Minions 2“ besteht aus 48 Karten mit den witzigen Minion- Figuren. Ziel des Gedächtnisspiels ist, die zusammengehörigen Paare zu finden.

Wer die meisten gefunden hat, hat gewonnen. Wer nicht nur die kleinen gelben Minions, sondern auch die anderen Charaktere aus dem Film besonders gerne mag, ist beim „Memo Game – Minions 2“ genau richtig. Die 80 farbenfrohen Karten sind mit den Film-Figuren illustriert und sorgen für Spaß beim Aufdecken und Merken. Auch hier gilt: Wer die meisten Paare hat, hat gewonnen. Beide Spiele unterstützen Kinder ab 3 Jahren dabei, die visuelle Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Beobachtungsgabe und das Erinnerungsvermögen zu entwickeln und zu trainieren.

Ab 3 Jahren. UVP: 5,49 Euro (Memo Kompakt – Minions 2) und 10,99 Euro (Memo Game – Minions 2). Erhältlich ab Mai 2022.

Findet Peppa – das Kooperationsspiel auf Zeit
Wo haben sich nur Peppa und ihre Freunde versteckt? Die Zeit läuft, denn alle Verstecke müssen vor Anbruch der Dunkelheit gefunden und Peppa und ihre Freunde zu Mama und Papa Wutz nach Hause gebracht werden. Das lustige Spiel enthält vier Karten mit je drei zusammensteckbaren Figuren, zwölf Pappschachteln als Versteck, einen Würfel und einen Timer.

Nach dem Herauslösen der zwölf Figuren aus den Papptafeln werden sie in die Verstecke gelegt. Die Spieler*innen würfeln reihum und öffnen je nach Ergebnis die Schachteln, um die versteckte Figur herauszunehmen. Ziel des Spiels ist, alle Figuren wieder auf die entsprechende Umgebungskarte zurückzubringen, bevor der Timer abläuft und der Pfeil auf den Mond zeigt (Beginn der Nacht).

Los geht’s, wir suchen Peppa….

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14025 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.