Die Stadt muss überleben!

Bild Pegasus

In Kürze erscheint, pünktlich zur Spielwarenmesse in Nürnberg Anfang Februar, das erste Spiel des neuen Jahres bei Pegasus Spiele: Das kooperative Survival-Spiel Frostpunk – Das Brettspiel von Verlagspartner Frosted Games inklusive der Erweiterung Streifzug ins Frostland.

Mehrere Millionen verkaufte Exemplare und knapp 80.000 positive Rezensionen allein über Steam: Das 2018 veröffentlichte Videospiel Frostpunk begeistert die Gaming-Community.

Basierend auf dem großen Erfolg hat Adam Kwapiński das Society-Survival-Spielprinzip in Kooperation mit dem Videospielstudio 11 bit studios zu einer Brettspieladaption weitergedacht. 2020 wurde das Projekt schließlich über eine Kickstarter-Kampagne mit über zwei Millionen Euro von knapp 19.000 Unterstützenden erfolgreich finanziert. Im Januar 2023 erscheint nun die von Pegasus Spiele Verlagspartner Frosted Games lokalisierte deutsche Version: Frostpunk – Das Brettspiel.

Angesiedelt in einer alternativen, dystopischen Welt des 19. Jahrhunderts geht es für die Spielenden in dem Expertenspiel um nichts Geringeres, als das Überleben der letzten Stadt der Menschheit, New London, zu sichern. In unterschiedlichen Szenarien stellen sie sich gemeinsam den Gefahren des Frostlandes, sammeln Ressourcen, bauen Gebäude, kümmern sich um die Bevölkerung, erforschen Technologien und erlassen Gesetze.

Neben Stadtbau- und Erkundungselementen sowie Optimierung und Ressourcenmanagement ist es vor allem die atmosphärische Geschichte, die im Mittelpunkt des Spielerlebnisses steht. Sie stellt die Spielenden immer wieder aufs Neue vor schwierige Entscheidungen, deren Konsequenzen sie im späteren Spielverlauf einholen werden.

Moralische und taktische Abwägungen gehen in dem Spiel ab 16 Jahren dabei Hand in Hand: Lassen die Spielenden Neuankömmlinge in die Stadt oder verwehren sie ihnen den Zutritt? Kümmern sie sich um die Schwächsten oder um die, deren Chancen besser erscheinen?

Doch nicht nur das storygetriebene Spielprinzip sorgt bei Frostpunk – Das Brettspiel für ein immersives Spielerlebnis für eine bis vier Personen, sondern auch das üppige Material. So ist der 20cm hohe Generator in der Mitte des Spielfeldes nicht nur dekorativ, sondern fungiert auch als Würfelturm, den die Spielenden „befeuern“ müssen, um die Stadt zu beheizen. Wie weit werden die Spielenden gehen, um das Überleben der Stadt zu sichern?

Parallel zum Grundspiel wird auch die Erweiterung Streifzug ins Frostland erscheinen. Diese enthält Karten für noch mehr Wiederspielbarkeit und eine noch höhere Schwierigkeitsstufe sowie hölzerne Spielsteine. Sie enthält so alles, was während der ursprünglichen Kickstarter-Kampagne als Stretch Goals freigeschaltet wurde.

Frostpunk – Das Brettspiel wird ab Januar 2023 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 € erhältlich sein, die Erweiterung Streifzug ins Frostland für 19,99 €.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 11675 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.