DAO

Bild Amigo

DAO, was aus dem Chinesischen kommt und so viel bedeutet wie Pfad oder Straße, ist ein neues Kartenspiel aus dem Hause Amigo. Hierbei muss man sich entscheiden, den sicheren Weg zu wählen, wenn man am Zug ist oder einfach mal was zu riskieren, um zu gewinnen.

Die fünf Kartenfarben repräsentieren dabei die Elemente der ostasiatischen Fünf-Elemente-Lehre: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Insgesamt stehen 60 Karten im Spiel zur Verfügung, wobei es zu jedem Element 12 Karten gibt. Dabei reichen die Kartenwerte von null bis vier. Nachdem die Karten gemischt wurden, werden die obersten drei Karten aufgedeckt und diese bilden die offene Auslage.

Wenn man am Zug ist, kann man zwischen zwei Aktionen wählen. So kann man eine Karte aus der offenen Auslage nehmen, was in vielen Fällen sicher ist, aber da nur die Karte, die am nächsten zum Nachziehstapel liegt.

Diese Karte wird verdeckt vor sich abgelegt. Und die andere Aktion besteht darin, dass man die oberste Karte vom Nachziehstapel ziehen kann. Aber Vorsicht, die Auslage und die jetzige Karte dürfen nicht höher als auf zwölf kommen. Wenn ja, Pech gehabt, zur Strafe bekommt man die Karten aus der offenen Auslage.

Gespielt wird so lange, bis keine Karte mehr im Nachziehstapel vorhanden ist. Dann folgt die Auswertung.

Fazit
Insgesamt ist DAO ein flottes Spiel, welches vor allem durch seine einfachen Regeln besticht und trotzdem auch Taktikern viele Möglichkeiten bietet.

Das Spiel ist durchaus für Kinder ab 8 Jahren geeignet und hier ist auch sehr hilfreich, Kinder an taktische Spiele heranzuführen. Und keine Angst, Kinder beherrschen dies sehr gut, man muss ihnen nur die Möglichkeit bieten.

  • Ab 8 Jahre
  • 2- 6 Spieler
  • Dauer 15 Minuten
  • Verlag Amigo
  • Autor Andy Hopwood
  • Typ Kartenspiel
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13887 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.