Müllparty

Bild Heidelberger Spielverlag

Du und deine Mitbewohner führen im Geheimen einen gnadenlosen Psychokrieg. Niemand verliert je ein Wort darüber oder unternimmt etwas Offensichtliches … aber wenn es darum geht den Müll rauszubringen, dann haben alle sofort eine Ausrede parat!

Jede geschickt aufgestapelte Bananenschale stellt bei dieser Schlacht einen kleinen Sieg dar. Und jedes gut versteckte Bonbon-Papier ist ein stiller Erfolg.

Doch dieser grünliche Joghurtbecher, den du unter dem Bett deines Mitbewohners versteckt hast, der war ein wahrer Geniestreich!

Es bleibt jedoch nur einer, solange du nicht dabei erwischt wirst, wie du dieses Chaos anrichtest, während alle anderen so tun, als wären sie niemals so kindisch – so kindisch, erwischt zu werden.

Sei vorsichtig und gerissen zugleich!

Nur der Sieger kann hämisch in einer Hängematte liegen, während alle anderen zur Müll-Party den Müll rausbringen.

Bei Müll-Party wechseln sich die Spieler damit ab, eine Müllkarte nach der anderen geschickt auf den überlaufenden Mülleimer aufeinanderzustapeln oder Müll in ihrem Zimmer zu verstecken.

Bild Heidelberger Spielverlag
Bild Heidelberger Spielverlag

Aber sobald das Zimmer eines Spielers zu voll wird, muss er/sie es aufräumen, indem er alle Karten aus diesem Raum vorsichtig und einzeln nacheinander auf den Mülleimer stapelt.

  • Verlag Heidelberger Spieleverlag

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9005 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.