Welpenalarm

Welpenalarm von Frauke Scheunemann (Bild Der Hörverlag)

Das Leben eines Hundes ist schon anstrengend. Und gerade der Dackel Herkules, der mit Marc und Carolin zusammenlebt, kann davon ein Lied singen oder sagen wir eher jaulen.

Sein bester Freund ist der Kater „Herr Beck“, der ihn in allen Lebenslagen und vor allen im Umgang mit den Menschen berät.

So muss Herkules zu Weihnachten feststellen, dass, als er dem Weihnachtsmann das Kostüm heruntergezogen hat, es keinen Weihnachtsmann gibt, nein dieser hier ist der beste Freund von Marc und Carolin.

Gott sei dank glaubt Luisa, die Tochter von Marc nicht mehr an den Weihnachtsmann. Aber viel schlimmer war Marcs Mutter, die das Weihnachtsfest buchstäblich versaut hat, weil sie sich gegen den Willen von Carolin in das Fest und dessen Ablauf eingemischt hat.

Und dann ist Carolin schwanger. Als Carolin, Marc und Herkules eines Abends über den Friedhof gegangen sind, um nach Namen für das Kind zu suchen, ist es soweit. Mitten auf dem Friedhof platzt die Fruchtblase und kurze Zeit später kommt das Baby hier zur Welt.

Nein, dies ist keine Gruselgeschichte à la Poe, nein, Frauke Scheunemann hat eine Geschichte mitten aus dem Leben geschrieben, aber eben aus dem Blickwinkel eines Hundes, welche daher sehr amüsant ist. Viele Hundebesitzer wünschten sich, ihren Hund zu verstehen, mit ihm reden zu können.

Nun auch Herkules kann nicht sprechen, sondern er erzählt die Geschichte aus seinem Blickwinkel. Und natürlich wird es ganz spannend, denn Luisa ist genervt, weil sich jetzt alles um das Baby dreht, so dass sie kurzerhand zu ihrer Mutter nach München reisen will.

Welpenalarm von Frauke Scheunemann (Bild Der Hörverlag)

Natürlich sind Herkules und auch Herr Beck dabei, die müssen ja die Kleine beschützen. Eine Geschichte um Liebe, Geborgenheit und Freundschaft, die sehr unterhaltsam erzählt wird.

Fazit

Andreas Pietschmann liest diese vergnügliche Geschichte mit der richtigen Prise Tiefgang. Andreas Pietschmann kennen viele, denn schließlich hat er in zahlreichen Rollen wie in „FC Venus“,  „Edel und Starck“, „Rosa Roth“, sein Können unter Beweis gestellt.

Ein witziger Einblick in eine Hundeseele.

  • Verlag: der Hörverlag

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9283 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.