Die fünf Gaben

Bild Hörbuch Hamburg

Vor vielen Jahren ist Brienna in das Haus Magnalia gekommen, um eine der fünf Gaben zu studieren.

Sie hat dabei mehrere Anläufe benötigt, um sich selber zu finden. Nun ist es soweit, die Sommersonnenwende des 17. Jahres steht bevor, wo sie Abschied vom Haus Magnalia nehmen muss.

Brienna ist eine Berufene. Dies bedeutet auch Abschied von Master Cartier. Ihr neuer Schutzherr will sie aber zum Sturz des Königs missbrauchen. Kann dies gelingen?

Oder kann sie sich ihrem Master anvertrauen?

Brienna ist nur durch den Einsatz ihres Großvaters in das Haus Magnalia gekommen. Er hat der Leiterin des Hauses offenbart, dass der Vater von Brienna eine ganz besondere Person ist, die Gefahr für das Mädchen bedeutet. Die Tochter kennt dabei nicht den Vater und die Mutter ist schon früh verstorben.

So wuchs sie aus Sicherheitsgründen im Waisenheim auf und sie besitzt auch einen anderen Familiennamen als der Großvater. Nur so wurde sie hier aufgenommen, denn eine besondere Gabe hat sie augenscheinlich nicht besessen. Die fünf Gaben sind Kunst, Musik, Schauspiel, Esprit und Wissen.

Master Cartier ist Lehrer im Hause Magnalia. Er ist sehr ernst und die anderen behaupten, dass er ein Stein als Herz besitze. Aber irgendwie hat man das Gefühl, dass beide sich gegenseitig anziehen. Alles ist in einem sehr angenehmen Erzählstil verpackt worden. Sehr tiefgründig und behutsam werden die Personen entwickelt.

Sogar die Nebenfiguren bieten einzigartige Eigenschaften. Es ist aber so gehalten, dass der Hörer an keinem Punkt irgendwie überfordert wird, nein das ganze Gegenteil ist der Fall und es entsteht im Kopf das berühmte Kopfkino, man kann so direkt in diese Geschichte eintauchen und wird eins mit Brienna.

Der Spannungsbogen wird dabei perfekt aufgebaut und man weiß, dass es Brienna nicht einfach gehabt hatte und sie hatte lange gebraucht, um eine Gabe für sich zu finden.

Bild Hörbuch Hamburg

Nur durch das Selbersuchen hat sie nicht die volle Zeit, um alles sich anzueignen. Aber durch ihren Gönner wird sie in eine Schiene gepresst, die sie nicht will. Was ist dabei der richtige Weg?

Fazit

Rebecca Ross hat hier mit ihrem Debüt alle überrascht. Egal ob lesen oder hören, beides fasziniert. Spannung bietet die Geschichte von der ersten bis zur letzten Minute.

Da dies der erste Teil ist, ist man natürlich gespannt, wie diese Geschichte weitergeht.

Und ob die Titelheldin mit ihrem Master zusammenkommt. In der Hinsicht ein gelungenes Fantasyepos, das hier entsteht.

  • Autorin Rebecca Ross
  • Gekürzte Lesung mit Anita Hopt
  • Ab 14 Jahren
  • 2 mp3-CDs, 705 Minuten Laufzeit
  • Verlag Silberfisch/ Hörbuch Hamburg

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9509 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.