Geistes Blitz Junior

Bild Zoch

Geistes Blitz ist ein Klassiker. Jetzt gibt der Zoch Verlag eine Junior-Variante heraus, die schon die Kleinsten mit gerade mal 4 Jahren spielen können.

Die Grundidee, ganz schnell die Figuren zu erhaschen, die auf der aufgedeckten Karte in ihrer echten Farbe gezeigt werden, ist natürlich geblieben.

Einige schwierige Suchkriterien wurden bei den Kleinen weggelassen.

Nachdem Geist Günni, Frosch Frodo, Küken Krümel und Ferkel Fred kreisförmig in die Tischmitte gestellt wurden, wird die oberste Karte vom Stapel aufgedeckt.

Alle schauen gleichzeitig, welche Figuren richtig abgebildet sind und damit geschnappt werden müssen.

Dabei hat jede Karte eine, zwei oder sogar drei richtige Lösungen, sodass in jeder Runde mehrere Kinder die Chance haben, eine Figur zu erhaschen.

Für jede richtige Figur erhält der Spieler eine Belohnungskarte. War der Schnapper falsch, darf man sich keine Belohnungskarte nehmen. Ist der Zugstapel aufgebraucht, endet das Spiel. Derjenige mit den meisten Belohnungskarten hat gewonnen.

Für Fortgeschrittene gibt es noch die Varianten „Der schwarze Geist“ und „Strafkarten“. Erscheint ein schwarzer Geist auf der gezogenen Karte, darf gar nichts geschnappt werden, auch wenn andere Figuren richtig abgebildet sind.

Dafür bekommt dann jeder eine Belohnungskarte.

Zusätzlich muss derjenige, der etwas Falsches schnappt, eine Belohnungskarte als Strafkarte abgeben.

Bild Zoch

Fazit

Geistes Blitz Junior sticht mit niedlichen Holzfiguren und liebevoll gestalteten Karten heraus. Die Kinder werden in der Anleitung mit einer kleinen Eingangsgeschichte auf das Spiel eingestimmt.

Zudem haben die Figuren süße, zu den Tieren passende Namen.

Besonders pädagogisch wertvoll halte ich die Möglichkeit, dass es oftmals mehrere Figuren gibt, die geschnappt werden müssen. Somit können sich in einer Runde gleich mehrere Kinder belohnen, auch solche, die vielleicht noch etwas langsamer in ihrem Reaktionsvermögen sind.

Geistes Blitz ist schon immer eines meiner Lieblingsspiele gewesen. Deshalb finde ich es umso schöner, dass es jetzt auch eine Junior-Version für die ganz Kleinen gibt.

  • Reaktionsspiel
  • Zoch Verlag
  • Autor Jacques Zeimet
  • 2-6 Spieler
  • ab 4 Jahren

Auch Interessant

Über Silke Stegemann 124 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.