Roundforest

Bild Piatnik

Im verwunschenen Wald, dem „Roundforest“, ist nahezu alles möglich. Während sich der Wald nach jedem Schritt verändert, treiben Hexen, Einhörner, Prinzen und eine Fee ihr Unwesen.

Es gilt versteckte Schätze zu entdecken und Münzen aus dem magischen Brunnen zu sammeln. Oberstes Ziel ist es, rechtzeitig drei goldene Äpfel in seinem Rucksack zu haben, um diese beim Waldgeist gegen einen einzigartigen Smaragdring mit Zauberkraft einzutauschen.

Dieses Sammeln muss aber geplant werden, schließlich verändert sich der Boden unter unseren Füßen, denn der Weg wird gedreht und so führt der Weg plötzlich woanders lang. Also muss man aufpassen, aber schließlich gibt es auch noch Helfer am Waldesrand.

Bild Piatnik

Dazu müssen wir natürlich auch was bieten. Neben unserer Sammelleidenschaft tauschen wir natürlich auch, schließlich wollen wir an die goldenen Äpfel heran.

Und wenn man drei goldene Äpfel hat, kann man damit zum Waldgeist gehen, der uns dafür einen Ring gibt, der noch dazu magisch ist.

Das Spiel besticht durch das zahlreiche Spielmaterial und die Idee, dass sich der Boden immer wieder verändert. Die Spielanleitung ist schön gestaltet und Schritt für Schritt wird der Spieler in das Familienspiel eingeführt.

Wenn man mit seiner Figur durch den Wald läuft und am Ziel des Zuges angelangt ist, wird die entsprechende Aktion ausgeführt.

Wobei diese sich nach der Farbe des Chips auf dem Spielfeld richtet. Man kann diesen nun aufheben, finden oder gar handeln und das mit einer Fee.

Man kann dabei auch einigen Wesen begegnen, nur können einige dabei sein, die es nicht so gut mit uns meinen und vielleicht verhindern, dass wir das Spiel im nächsten Zug gewinnen könnten.

Bild Piatnik

Wenn man die Aktion beendet hat, wird das Waldteil, auf dem wir stehen, um 90 Grad gedreht.

Die Interaktionen zwischen den Spielern sind leider gering, denn hier runterfällt nur das Klauen von Gegenständen.

Fazit

Lohnend ist der knapp einstündige, spielerische Waldspaziergang am Ende aber nicht nur für den Gewinner. „Roundforest“ ist ein abwechslungsreiches Abenteuer für alle, die sich gerne von märchenhafter Spiel-Atmosphäre verzaubern lassen.

Spielerisch ist es ein nettes Spiel, mit einfachen Regeln und tollem Spielmaterial. Ein wenig mehr Interaktion hätte man sich gewünscht.

Aber das Spiel bietet den Kindern einen guten Einstieg in die Welt der Familienspiele, wo die Regeln doch etwas komplexer werden, schließlich spielt man jetzt mit den Großen zusammen.

https://www.piatnik.com/spiele/gesellschaftsspiele/familienspiele/roundforest

  • Spieljahr: 2020
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Anzahl: 2-4 Spieler
  • Spieldauer: 60 Minuten
  • Spielverlag: Piatnik
  • Autor: Pierrot (Tamás Z. Marosi)

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.