Halli Galli Party

Bild Amigo

Halli Galli gibt es nun auch in der Party-Version. Hier haben sich die Früchte ihre Instrumente geschnappt und feiern eine Party.

Das Prinzip des Spiels ist ganz einfach. Werden zwei passende Karten gefunden, muss geklingelt werden.

Dabei müssen zwei Eigenschaften übereinstimmen: gleiche Frucht und gleiche Farbe, gleiches Instrument und gleiche Frucht oder gleiche Farbe und gleiches Instrument.

Wird eine singende Pflaume aufgedeckt, muss ebenfalls die Klingel betätigt werden.

Vor Spielbeginn werden alle Karten gleichmäßig an alle Spieler verteilt und als verdeckten Nachziehstapel vor sich hingelegt. Die Glocke wird in der Mitte platziert.

Nacheinander wird die oberste Karte der Spieler aufgedeckt. Derjenige, der als Erster klingelt, erhält die Karten aller offenen Ablagestapel. Anschließend deckt dieser Spieler eine Karte auf und beginnt damit eine neue Runde.

Wer falsch klingelt, muss zur Strafe jedem Mitspieler eine Karte von seinem Nachziehstapel geben. Sobald nur noch zwei Spieler übrig sind, wird nur noch bis zum nächsten Klingeln weitergespielt. Derjenige, der die meisten Karten hat, gewinnt das Spiel.

Fazit

Das Kartenspiel überzeugt durch ein sehr einfaches Spielprinzip, das jeder gleich versteht und es macht zudem riesengroßen Spaß. Neben voller Konzentration ist vor allem Schnelligkeit gefragt, um als Schnellster die Klingel betätigen zu können und sich die Karten aller zu haschen.

Die Früchte auf den Karten sind lustig und niedlich illustriert. Sehr ansprechend und praktisch ist auch die Verpackung. In einer Dose befinden sich die Karten mit der Spielanleitung, deren Deckel die Klingel beinhaltet.

Neben allen anderen Halli Galli Spielen (z.B. Halli Galli Junior oder Halli Galli Extreme) ist auch Halli Galli Party für den Kauf sehr zu empfehlen.

  • Verlag: Amigo
  • 2-4 Personen
  • ab 8 Jahren
  • ca. 15 Minuten Spielzeit

Auch Interessant

Über Silke Stegemann 124 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin.