Jada Toys gehört jetzt zur Simba Dickie Group

Bild Simba

Die Simba Dickie Group hat den Spielwarenhersteller Jada Toys, Inc. aus Los Angeles, USA übernommen, um auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen.

Jada Toys, Inc. mit Sitz in Los Angeles ist ein sehr erfolgreiches amerikanisches Spielwarenunternehmen. Die Produktsegmente von Jada Toys umfassen fast alle Fahrzeugkategorien, insbesondere die Bereiche Radio Control, Die-cast Modelle, Pre-school Fahrzeuge und Die-cast Figuren. Bekannt wurde Jada Toys, Inc. in den USA durch sein umfangreiches Portfolio an Lizenzprodukten wie Spielzeugen zu Fast & Furious, Marvel, DC Comics, Disney und Hello Kitty.

Da der Großteil der Umsätze von Jada Toys mit Lizenzprodukten getätigt wird und der Hauptsitz der Firma in L.A. liegt, bestehen zu den großen Filmstudios und Lizenzgebern langjährige, vertrauensvolle Kontakte.

„Wir sind davon überzeugt, dass uns die hervorragenden Kontakte von Jada auf der amerikanischen Handels- und Lizenzgeberseite darin unterstützen werden, internationale Synergien zu heben und für die Firmengruppe eine wichtige Säule im amerikanischen Markt aufzubauen.

Auch im Produktionsbereich sehen wir, insbesondere mit Dickie Toys, zukünftig Synergien bei der gemeinsamen Herstellung von Produkten und Nutzung von Technologien“, so Florian Sieber, Co-CEO der Simba Dickie Group.

„Die Übernahme von Jada Toys durch die Simba Dickie Group ist ein enormer strategischer Schritt“, sagt Bill Simons, CEO von Jada Toys, Inc. „Mitglied der Simba Dickie Group zu sein, bietet uns im Handumdrehen eine bedeutende globale Plattform für unsere Produktions- und Lizenzpartner.“

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14060 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.