Helsin Apelsin und der Spinner

Bild DAV

Helsin ist klein und biegsam wie ein Grashüpfer und immer gut gelaunt. Bisher hatte sie nur ein winziges Problem:

Manchmal, wenn ihr etwas nicht passt, bekommt sie einen Wutausbruch wie ein Rumpelstilzchen – einen »Spinner«.

Wie an dem Tag, als Louis neu in die Zwergen-Klasse kommt und dieses »Helsin, Apelsin, Apfelsine« murmelt.

Und dann klaut Helsin einfach seinen Fidschileguan, was für sie zu einem dicken Problem wird.

Wie soll sie da nur wieder rauskommen?

Dass Louis immer netter wird, ist dabei nicht die letzte Überraschung. (Verlag)

Die Geschichte steckt voller Witz und es macht einfach Spaß, diese Geschichte zu hören. Vor allem liegt es an Eva Matters, die diese Geschichte liest.

Aber in der Geschichte steckt noch viel mehr, denn sie wird sehr emotional erzählt.

Die kleinen Hörer lernen dabei die Vielfalt des Lebens kennen, das Auf und Ab im Leben und das alles nicht immer so läuft, wie man es sich erhofft.

Bild DAV

Fazit

Dies ist eine wunderbare Geschichte für Kinder. Sie fasziniert von Anfang bis Ende.

Vor allem können sich die Kinder mit den beiden Helden identifizieren.

Ein wirklich tolles Hörerlebnis, nicht nur für Kinder. Man taucht förmlich in diese Erzählung ein.

  • Höralter ab 8 Jahren
  • Autorin Stefanie Höfler
  • Gelesen von Eva Mattes
  • Verlag DAV
  • 2020 erschienen

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.