Kakerlaken Sushi

Bild Schmidtspiele

Ein flinker Leckerbissen! Bei diesem schmackhaften Reaktionsspiel muss schnell kombiniert werden! Denn ungebetene Gäste bedienen sich gerne an den ausliegenden Köstlichkeiten. Da heißt es wachsam bleiben und rasch nach dem gesuchten Dieb schnappen.

Seit Jahren erscheint immer wieder ein neues Kakerlaken Spiel, die von den Kindern geliebt und von manchen Erwachsenen verteufelt werden. Nicht wegen des Spiels, nein, wegen der Kakerlaken. Mir fallen dabei immer nur die Kakerlaken in der Wohnheimküche ein. Sobald das Licht an war, hat man diese gesehen.

Diesmal haben die Entwickler noch einen Sushi Meister hinzugetan, eine Kakerlake mit zwei Armen aus Kunststoff. Weiterhin im Spiel, Teller, denn eine Kakerlake isst doch nicht vom Boden. Auf den Tellern befinden sich entsprechende Abbildungen. Auf der Rückseite ist der Gegenstand, der fehlt.

Das Spiel ist angerichtet!

Die Sushi Plättchen werden im Kreis angeordnet verteilt. Der Sushi Meister steht parat. Und das andere Material wird, wie in der Spielanleitung vorgegeben, vorbereitet.

Wie gehabt bekommt der Jüngste den Würfel und beginnt als Startspieler. Auf einem Würfel sieht man die Farbe und auf dem anderen den Gegenstand. Nun versuchen die Spieler alle gleichzeitig, mit der Hand auf den Teller zu schlagen, bei dem dieser Wurf fehlt. Man kann dabei kontrollieren, indem man den Teller einfach mal umdreht.

Man legt dann den Teller mit der Diebsseite vor sich ab. Ist dieser Teller nicht in der Mitte des Tisches, sondern bei einem anderen Spieler, muss man sich den Sushi Meister schnappen.

Wenn der Teller vor einem selber liegt, wird der Meister zum Quietschen gebracht und es gibt einen Fischtaler. Dann wird das Plättchen umgedreht und in die Mitte zurückgeschoben.

Bild Schmidtspiele

Besitzt den Teller ein anderer Spieler, darf der Meister keinen Ton von sich geben. Man bekommt dann von diesem Besitzer einen Fischtaler. Macht man dabei einen Fehler, muss man selbst einen Fischtaler zahlen. Sobald jemand vier Taler besitzt, ist das Spiel beendet.

Fazit

Wie die anderen Kakerlakenspiele ist dieses Spiel auch verrückt und liebenswert. Der Spielspaß steht hier im Vordergrund und dieser Spaß kommt hierbei nie zu kurz.

Die Spielzeit vergeht wie im Fluge. Dabei wurde alles wieder schön gestaltet. Ich hoffe, dass die Macher bald mal die Motive auf ein Poster bringen und man sich dieses als PDF herunterladen kann.

Die Spielanleitung ist kurz und sehr verständlich geschrieben, so dass man schnell spielen kann.

  • Autor Thierry Chapeau
  • ab 8 Jahre
  • 2 bis 5 Spieler
  • 15 Min.
  • Verlag Schmidtspiele
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8901 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.