Quidditch im Wandel der Zeiten

Quidditch im Wandel der Zeiten von JK Rowling/ Bild Der Hörverlag

Wissen Sie, warum einst nur die mutigsten Hexen und Zauberer die Rolle des Schiedsrichters für Quidditch-Spiele übernahmen? Oder wie Sie einen Transsilvanischen Trick von einem Woollongong Shimmy unterscheiden?

All diese Fragen rund um das Quidditch-Spiel werden hier mit Haus- und Hof-Leser Rufus Beck geklärt.

Es ist keine neue Geschichte, denn das Buch erschien bereits 2001 das erste Mal, aber zum Harry Potter Jubiläum wurde alles noch einmal richtig aufgehübscht. Schon allein das Cover und das Begleitbuch sehen sehr anspruchsvoll eben edel aus.

Frau Rowlings Werk rund um Harry Potter hat nun Literaturgeschichte geschrieben und, das ist bedeutend, sie hat Kinder wieder für das Lesen begeistert. Was sehr erstaunlich ist, dass man aus 60 Seiten des Buches ein doch sehr umfangreiches Hörbuch produzieren kann.

Aber das liegt schon allein an dem Sprecher Rufus Beck. Wie kaum ein anderer kann er in so unterschiedliche Stimmenlagen wechseln wie kein anderer.

Alles beginnt mit Albus Dumbledore, der den Nachdruck dieses Werkes für die Schulbibliothek von Hogwarts höchst persönlich genehmigte.

So kann man im Buch auf der ersten Seite nachlesen, wer sich dieses Buch dort ausgeliehen hatte. Natürlich war auch Harry Potter dabei, denn dieses Werk erklärt nicht nur die Geschichte dieses Sportes, nein es wird auch auf legendäre Turniere zurückgeblickt.

Wer das Buch aber nicht rechtzeitig zurückgegeben hat, musste mit einem Fluch der Bibliothekarin Frau Prince rechnen.

Und somit werden die Harry Potter Fans richtig gut bedient, denn so erfährt man, dass der ursprüngliche Schnatz ein Vogel war, dessen Population durch die Spiele zurückgegangen war, so dass er ersetzt werden musste.

Quidditch im Wandel der Zeiten von JK Rowling/ Bild Der Hörverlag

Man findet zahlreiche Fakten, die zum Teil auch mit einem Augenzwingern erzählt werden, vor allem dann, wenn das Ministerium immer wieder eingreifen musste, so dass das Spiel nicht ausartet.

Fazit

Das Hörbuch wurde akustisch sehr aufwendig produziert, so dass man durch diese Atmosphäre direkt in das Geschehen eintauchen kann.

Vor allem ist es Rufus Beck zu verdanken, dass dieses Hörbuch lange in Erinnerung bleibt. Seine Begeisterung steckt den Hörer dabei förmlich an.

  • Inszenierte Lesung, Ungekürzte Lesung mit Rufus Beck
  • Ab 10 Jahren
  • Der Hörverlag

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9689 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.