Frühling auf der Spielwiese

Bild Pegasus

Im März hat die Edition Spielwiese zwei neue Familienspiele veröffentlicht, die ab sofort im Exklusivvertrieb bei Pegasus Spiele erhältlich sind: Das abstrakte Plättchen-Schiebespiel Shifting Seasons und das kooperative Knowledge? – Das Quiz ohne Fragen, bei dem es weniger auf Wissen als auf gutes Bauchgefühl und Risikobereitschaft ankommt.

In Shifting Seasons von Kirsten Hiese versuchen zwei bis vier Spielende ab acht Jahren, sich durch geschicktes Schieben wertvolle Plättchen für das eigene Spielfeld zu sichern. Nacheinander wählen die Spielenden im Uhrzeigersinn ein Plättchen aus der Auslage und schieben es in eine der vier Bahnen des in der Mitte liegenden Schiebespielplans.

Dadurch wird ein anderes Plättchen aus derselben Bahn herausgeschoben. Die Nummer der Bahn gibt an, in welcher der vier Sektionen des eigenen Spielfelds das herausgeschobene Plättchen nun angelegt werden muss.

Wer die richtigen Plättchen auf den bzw. vom Schiebespielplan schiebt und diese wiederum auf dem eigenen Plan geschickt anlegt, kann nicht nur Boni freispielen, sondern auch die vier ausliegenden Wertungskarten bestmöglich erfüllen und sich so wertvolle Punkte sichern.

Kostbare Plättchen in den vier Saisonfarben, passend zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter, geben weitere Extrapunkte. Dank 14 unterschiedlicher Wertungskarten, von denen je vier im Spiel sind, werden die Spielenden in jeder Partie aufs Neue herausgefordert. Das Familienspiel ist ab sofort zu einer UVP von 39,99 € erhältlich.

Anders als in Shifting Seasons treten die Spielenden in Knowledge? – Das Quiz ohne Fragen nicht gegeneinander, sondern als Team aus zwei bis sechs Personen ab zwölf Jahren gegen das Spiel an.

In jedem Durchgang werden sechs Quiz-Karten gespielt und damit jeder der sechs Marker – fünf Gegnermarker und ein Teammarker – einmal bewegt. Hat es am Ende des Durchgangs mindestens ein Marker ins Ziel geschafft, endet das Spiel. Liegt ein Teammarker am weitesten vorne, gewinnt die Spielgruppe, ansonsten hat sie verloren. Falls noch kein Marker im Ziel ist, geht das Spiel mit dem nächsten Durchgang weiter.

In jedem Durchgang wird jede Karte laut vorgelesen. Sie gehört zu einer der drei möglichen Kategorien: Zahlen, Buchstaben, Farben. Nun wählt die Gruppe einen Marker aus, der sich bewegen soll und zwar entsprechend der Kartenkategorie.

Bei einer Zahlenkarte bewegt sich der Marker beispielsweise um die gesuchte Zahl. Kennen die Spielenden die richtige Zahl, können sie planen, welchen Marker sie am geschicktesten bewegen. Bei einer hohen Zahl könnte dies z.B. der Teammarker sein, um diesen schnellstmöglich voranzubringen. Spielende müssen keine Trivia Profis sein, aber der richtige Riecher ist entscheidend und bringt die Gruppe vorwärts.

Knowledge? – Das Quiz ohne Fragen ist ein kurzweiliges Quiz-Spiel, das mit 630 Karten und damit mit viel Abwechslung punktet. Anders als andere Quiz-Spiele geht es in dem Spiel von Peer Sylvester nicht ausschließlich um die korrekten Antworten, sondern auch um Planung und etwas Risikobereitschaft. Das Familienspiel ist ab sofort zu einer UVP von 34,99 € erhältlich.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13776 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.